0175874

KPAM die Dritte

Lange Zeit war es still rund um KPAM. Dies hatte natürlich seine Gründe, wie man nun sehen kann. Dies ist nun schon die Dritte komplette Überarbeitung von KPAM. Dies hat natürlich seine Gründe, denn diese Seite kann auf eine lange Tradition von nun mehr fast 10 Jahren Internetgeschichte zurückblicken. Dies ist ein sehr guter Grund um an dieser Stelle einmal die alten Versionen dieser Seite in Erinnerung zu rufen.

KPAM 2003-2009Die wohl bekannteste Version von KPAM war der direkte Vorgänger vor diesem Relaunch. Diese Seite war seit dem Jahre 2003 unter der Domain http://www.kpam.de erreichbar. Oft gab es neue Inhalte wie Bilder oder Referate, auch wurde oft an der Code Basis gearbeitet und es gab neue Funktionalitäten, wie beispielsweise Umfragen. Im Zuge des Web 2.0 wurden jedoch immer mehr Möglichkeiten und Funktionalitäten entwickelt, die auf Basis der alten Version von KPAM nicht mehr nutzbar waren. Aus diesem Grund wurde KPAM nun komplett überarbeitet. Da die Umstellung auf tabellenloses Layout und XHTML viele Änderungen mit sich brachte wurde in diesem Zuge auch das Design und die verwendeten Technologien komplett ersetzt. Für alle, die die alte Version von KPAM nicht mehr kennen, gibt es ihr einen Screenshot in ewiger Erinnerung.

Eines der Highlights der damaligen Version war eine komplett framefreie Webseite. Darüber hinaus, konnte die Webseite ihr Breite auch dynamisch an die des Browsers anpassen. Da man jedoch heute in gängigen Rechnern eine Auflösung von mindestens 1280x1024 hat und auch das Thema der Ladezeiten dank eine weiten Verbreitung von Breitbandanbindungen nicht mehr wirklich ins Gewicht fällt, wurde im Relaunch von KPAM auf solche Aspekte kein zentrales Ziel mehr gelegt. Inhaltlich ist die alte Version von KPAM nahezu identisch mit der neuen Version, was sich aber natürlich in Zukunft stark ändern wird.

KPAM 1999-2003Abschließend soll natürlich auch nochmals die erste Version von KPAM gezeigt werden. Diese erste Version von KPAM ist um die Jahrtausendwende im Jahre 1999 entstanden. Auch diese erste Version von KPAM verfolgte schon das Ziel, Bilder und Wissen an seine Besucher zu vermitteln. Einige Inhalte, die es schon in dieser Version gab, sind sogar noch heute Bestandteil von KPAM. Zur damaligen Zeit war KPAM jedoch noch mit vielen externen Elementen ausgestattet, wie beispielsweise einem externen Counter und einem externen Gästebuch. Dieser Trend änderte sich mit der zweiten Version von KPAM, bei der ausschließlich auf Eigenentwicklungen gesetzt wurde. Die erste Version von KPAM war komplett statisch und basierte auf reinen HTML-Seiten. Mit Hilfe von Frames war es hier möglich, redundanten Quellcode zu vermeiden.


>> Zurück <<